Werbung
Slowakische Gebirge Slowakische Gebirge Slowakische Gebirge
ChebCheb


Cheb

Online-Kamera Online Kameras in der Nähe vom Ort: KAMERA1, KAMERA2
Wettervorhersage Cheb Wettervorhersage Cheb


Die architektonischen Schätze der Stadt möchten gleichsam daran erinnern, daß in Cheb Balthasar Neumann, der bedeutende Bauherr der Residenz in Würzburg, geboren wurde. Kaum eine Stadt kann sich mit so seltenen Denkmälern rühmen. Eine der schönsten mitteleuropäischen romanischen Sehenswürdigkeiten ist die Burg von Cheb, bewacht vom Schwarzen Turm. Hinter der steinernen Befestigung verbirgt die Burg ein europäisches Unikat - eine seltene zweistöckige romanisch-gotische Kapelle. Das Symbol der Stadt, der Spalicek, dessen Erinnerung bis ins 13. Jahrhundert reicht, aber auch die anderen erhaltenen städtischen Häuser, bilden die unvergeßliche Atmosphäre des Cheber Marktplatzes. Von der Bedeutung der städtischen Sehenswürdigkeiten zeugt auch die Tatsache, daß der historische Stadtkern zur städtischen Denkmalzone erklärt wurde. Der historische Stadtkern durchlief an der Wende der 50. und 60. Jahre des 20. Jahrhunderts umfangreiche Sanierungen und Rekonstruktionen. Wegen seiner baulichen und architektonischen Einzigartigkeit wurde Cheb im Jahr 1981 zum städtischen Denkmalgebiet erklärt.
Interessante Sehenswürdigkeiten:
Das Stadthaus an der Front des unteren Teils des Marktplatzes ist mit seiner Disposition, dem gotischen Portal und dem Renaissancedurchgang eines der am besten erhaltenen Bürgerhäuser. Im Jahr 1873 wurde hier das Stadtmuseum gegründet.
Neues Rathaus - die Dominante der Ostseite des Marktplatzes ist das neue barocke Rathaus, das in den Jahren 1723 - 1728. Seit 1962 ist hier die Staatsgalerie der bildhaften Kunst untergebracht.
Schirdinger-Haus - Es gehört zu den repräsentativsten Häusern des ganzen Marktplatzes und dokumentiert die unterschiedlichen Etappen des Stadtumbaus.
Franziskanerkirche - die Minoritenkirche wurde gleichzeitig mit dem Kloster nach dem Jahr 1247 errichtet. Der Kreuzgang des Klosters aus der 1. Hälfte des 14. Jahrhunderts gehört zu den schönsten Baudenkmälern des historischen Stadtkerns.
An die vielen aktiven Sportler dachte Cheb bei der Errichtung seiner Sportterrains, zu dem ein Fußballstadion mit Parametern für den Erstliga-Fußball, die Sporthalle Lokomotiva, Tennisplätze sowie Minigolf oder Kegeln gehören. Im Winter kommen auch das Cheber Hallenbad und das Winterstadion gelegen. In der Umgebung gibt es geeignete Terrains für das beliebte Radwandern und Wandern, Besucher haben die Möglichkeiten des Pferdereitens in den umliegenden Reitklubs.
 

Cheb - Web: www.cheb.cz
Stadtifozentrum - Jateèní 476/2, 35000 Cheb 2, tel.: 354 440 302, e-mail: infocentrum@cheb.cz
Schwimmbad Døenice - das Areal bietet die optimale Bedingungen nicht nur zum Sportausleben und zur Erholung, aber auch das genügende Hinterland im Gebiet von der Gastronomie und der Hygiene. Aus dem Parkplatz für 200 Pkw führen barierlose Asphaltwege., Web: www.koupalistedrenice.cz

 

Cheb
Kirche st.Nikolas
Burg Cheb

Cheb
Kloster
Museum

Kapelle st. Erhard und Uršula




  Unterkunft Františkovy Láznì
5 km
  Unterkunft Mýtinka
9 km
  Unterkunft Skalná
10 km
 

TOPlist